Handglockenmusik für Frieden und Verständigung in Caputh — Peace Bell Choir — seit 1989
Menu / Navigation (siehe oben)

Chimes - Tonstäbe

Wöchentlich, Freitags...

noch bevor der Glockenchor probt, findet sich noch eine andere Gruppe zusammen, um ein nicht minder unbekanntes Instrument zu spielen: Handchimes (genannt: Chimes) —

Tonstäbe von denen jeder Spieler, wie beim Handglockenchor, durchschnittlich 4 Stück bedient: Aufgrund ihrer ähnlichen Anschlagsweise und Robustheit im Vergleich zu den Handglocken, werden sie bei uns von Kindern und Jugendlichen gespielt - als Vorbereitung auf den Handglockenchor. Eine andere Stimmung breitet sich aus, denn hier trifft man öfter neue, jüngere Gesichter. Etwas routiniertere Spieler unterstützen, intergrieren und helfen gerne beim Musizieren. So werden die Programme meist noch etwas frischer, runden von Zeit zu Zeit die Auftritte des Glockenchores ab und treten auch unabhängig auf.

Ihr Klang...

ist weitaus sanfter und fließender, als der der Glocken und gerade deshalb sind die Chimes auch so beliebt.

Einen besonderen Reiz bietet das gemeinsame Spielen von Chimes und Handglocken in einem Stück. Die Harmonie der zwei Instrumente erzeugt eine wunderschöne Spannung und fasziniert durch seinen vielfältigen Klang. Nicht selten hören wir erfreut von Konzertbesuchern: “Ach, und das waren nur die Glocken und Chimes ? Es klang wie ein gesamtes Sinfonieorchester!”